Aktuelles

Aktuelles

06.05.2019

Am 20. Mai ist Weltbienentag!

 Der Weltbienentag wird seit dem letzten Jahr am 20. Mai gefeiert. Im Jahr 1734 wurde an diesem Tag der Pionier der modernen Imkerei, Anton Jansa, geboren. 

Fast 80 Prozent aller Nutz- und Wildpflanzen gedeihen nur, wenn ihre Blüten von den Bienen bestäubt werden. Doch leider sind die Wildbienen stark gefährdet. Wir wollen mit unserer Aktion "Kumpf Bienenfreunde" dazu beitragen, dass sie genügend Nahrung finden und ihre wichtige Aufgabe erfüllen können. Denn ohne Bienen gäbe es keine Früchte - und ohne Früchte könten wir die leckeren Kumpf-Fruchtsäfte nicht herstellen.

Weitere Infos?

kumpf-bienenfreunde.de/


28.03.2019

Genussvoll durch die Fastenzeit – natürlich mit Saft

Am Aschermittwoch geht die fünfte Jahreszeit zu Ende und es beginnt offiziell die vorösterliche Fastenzeit. Nicht wenige folgen heute dieser alten Tradition, um bewusst auf Alkohol oder Süßigkeiten zu verzichten. Genuss und Geschmack müssen dabei aber nicht zwangsläufig zu kurz kommen, wenn man beispielsweise bewusst auf Fruchtsäfte und -nektare und deren vielfältige Einsatzmöglichkeiten setzt.

Fasten – Trend oder Tradition?
Auch wenn die Fastenzeit in vielen Religionen tief verwurzelt ist, so werden heutzutage die Regeln weit weniger streng gesehen. Viele nutzen die offizielle Fastenzeit glaubensunabhängig, um den eigenen Lebensstil zu überdenken. Dabei wird individuell entschieden, auf welche Dinge oder Angewohnheiten man verzichten möchte. Das können Genussmittel wie Alkohol und Süßigkeiten, bestimmte Lebensmittel wie Fleisch aber auch die Smartphone- oder Fernsehnutzung sein.

Wichtig für die Fastenzeit ist, dass man seine Ziele nicht zu hochsteckt und mit der richtigen Vorbereitung das Durchhalten leichter fällt. So lohnt es sich beispielsweise, einen Ersatz zu suchen. Denn Verzicht heißt nicht zwangsläufig, nicht mehr zu genießen. So bieten Fruchtsäfte und Nektare eine vielfältige Alternative zu alkoholischen Getränken oder Süßigkeiten. Egal, ob als Essensbegleitung, alkoholfreies Partygetränk oder als kleine Verwöhneinheit am Ende eines Tages: ihre Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig – genauso wie ihr Geschmack.

Fruchtsaft statt Wein – der perfekte Begleiter
Für viele gehört ein Glas Wein zu einem guten Essen einfach dazu. Wer in der Fastenzeit auf Alkohol verzichtet, dem bietet sich die Chance auf ganz neue Genusserlebnisse. Sortenreine Apfel- oder Traubensäfte sind ausgezeichnete Speisenbegleiter. Aufgrund ihrer komplexen Aromen und des Zusammenspiels aus Säure und Süße harmonisieren sie mit bestimmten/ausgewählten Lebensmitteln. So schmeckt die herbe Note der Johannisbeere hervorragend zu dunklen Fleisch- und Wildgerichten. Das süße Aroma eines Aprikosennektars harmoniert gut mit asiatischen Gerichten während der vielschichtige Geschmack der Quitte sich perfekt in Verbindung mit Käse entfaltet. Sortenreine Traubensäfte aus Chardonnay, Cabernet Sauvignon oder Merlot bieten auch für Weinkenner eine interessante Alternative.

Unterschätze Partybegleitung
Ohne Alkohol auf der Party oder dem After-Work-Beer mit den Kollegen? Keine Frage, es gibt zahlreiche alkoholfreie Cocktail-, Bowle oder Punschvarianten, die häufig im Schatten ihrer promillehaltigen Pendants stehen. Hier können Fruchtsäfte und Nektare mit ihrer Vielfalt punkten. Wohl auch deshalb sind sie an den Tresen der Gastronomie unentbehrlich – egal ob pur, als Schorle oder als Mix im Glas. In Cocktails bringen sie neben fruchtigen Aromen Farbe und gute Laune ins Spiel – und das ganz ohne Alkohol.

Wohlgefühl nach Feierabend
Der Wohlfühlmoment nach Feierabend muss während der Fastenzeit ebenfalls nicht ausfallen. Wer kurz innehalten und sich für die Leistungen des Tages belohnen will, kann statt auf Schokolade oder ein Glas Rotwein auf Fruchtsäfte- und Nektare mit samtig-weichen, tendenziell süßen und säurearmen Komponenten zurückgreifen. Dabei sind am Ende eines Tages andere Geschmacksmuster gefragt als beispielsweise zu Tagesbeginn. Banane, KiBa oder Birne, die vom Gefühl her ausfüllen, eignen sich ideal als verwöhnendes Getränk.

Quelle: VdF Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie e.V.


11.03.2019

Save the date: Kumpf Fruchtsaft auf der Tisch & Tafel am 6. und 7. April 2019 in Fellbach

 

Gutes Essen, gute Getränke und das alles auf einer schön gedeckten Tafel in stimmigem Wohnambiente! Was liegt näher als die schönen Dinge des Lebens miteinander zu verbinden? So vereint die Genussmesse TISCH & TAFEL die Themen Essen, Trinken, Wohnen und Einrichtung und präsentiert originelle sowie traditionelle Spezialitäten, hochwertige Wohnaccessoires und stilvolle Dekoideen.

Verkosten Sie unser Sortiment und genießen Sie diese tolle Location – Sie finden uns am Stand Nr. 83. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


15.02.2019

Wir setzen auf Mehrwegflaschen aus Glas - für die Umwelt!

Mehrweg ist Klimaschutz!

Deshalb setzen wir mit unserem Hauptgebinde auf Glas-Mehrweg. Etwa 90% unserer Säfte, Nektare und Schorlen werden in Mehrweg-Glasflaschen abgefüllt.

Argumente für die Verpackung Glas

Für Fruchtsaft & Co. ist die Glas-Mehrweg-Flasche aus sensorischer und ökologischer Sicht die ideale Verpackung. Glas ist vollständig undurchlässig und neutral. Es nimmt weder Geruchs- noch Farbstoffe auf und kann sie deshalb auch nicht an das Produkt abgeben. So schmeckt Apfelsaft immer nach Apfelsaft – auch wenn vorher Johannisbeernektar in der Flasche war.

Ein wichtiges Argument aus der Sicht der Verbraucher ist darüber hinaus: Die Glasflasche ist das Verpackungsmaterial, das den höchsten Genusswert verspricht. Untersuchungen haben gezeigt, dass durch Glas positive Emotionen geweckt werden.

Neben den sensorischen Vorteilen,  gibt es auch Umweltaspekte, die für die Verpackung Glas sprechen.

In der Hitparade der Abfallvermeider ist sie die unangefochtene Nr. 1. Eine einzige Flasche kann dank der besonderen Eigenschaften von Glas bis zu 40-mal wieder befüllt werden und erreicht ein Durchschnittsalter von etwa 10 Jahren. Darüber hinaus ist die Glasflasche uneingeschränkt kreislauffähig, d. h. sie kann beliebig oft eingeschmolzen und zu einer neuen Glasflasche verarbeitet werden. Das bringt die entscheidenden ökologischen und ökonomischen Pluspunkte.

Quelle: VdF Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie e.V.


21.01.2019

Orangensaft: Die Sonne im Glas!

Jeden Morgen starten weltweit Millionen von Menschen mit einem Glas Orangensaft in den Tag. Er gehört zu jedem Frühstücksbuffet ganz selbstverständlich dazu. So ist es nicht verwunderlich, dass er mit einem Pro-Kopf-Verbrauch von 7,6 Litern (2015) neben Apfelsaft der beliebteste Saft der Deutschen ist. 

Hauptproduktionsland ist Brasilien. Dort wird die Hälfte der Weltproduktion an Orangen geerntet. Es folgen die Vereinigten Staaten – insbesondere Florida und Kalifornien sowie Spanien und Italien. Diese Länder bieten aufgrund ihres warmen Klimas mit viel Sonnenschein optimale Voraussetzungen für das Wachstum der Früchte. Orangensaft ist sozusagen pure Sonnenenergie: Ein Glas enthält mindestens 1.000 Sonnenstunden - kein Wunder also, dass der süß-saure Fruchtsaft so beliebt ist. Vielleicht ist genau das der Grund, weshalb der Genuss einen Hauch südländischer Leichtigkeit und Lebensfreude in uns weckt.

Ursprünglich stammen Orangen aus China oder Südostasien, bevor sie im 15. Jahrhundert nach Spanien gelangten. Seitdem hat die Orange den Siegeszug um die ganze Welt angetreten. Bereits im 18. Jahrhundert wurde Orangensaft aufgrund seines hohen Vitamin-C-Gehalts verzehrt. Zu dieser Zeit waren Seemänner über mehrere Monate auf See. Eine ausreichende Versorgung mit Nährstoffen war damals kaum möglich. Tausende Seeleute starben an Skorbut. Ein britischer Schiffsarzt konnte in einer für damalige Verhältnisse modernen Studie nachweisen, dass Zitrusfrüchte mit einem hohen Vitamin-C-Gehalt, wie die Orange, Skorbut vorbeugen können.

Quelle: VdF Verband der deutschen Fruchtsaftindustrie e.V.


02.01.2019

Unsere Wünsche fürs neue Jahr!

 Wir bedanken uns herzlich für Ihr Vertrauen und wünschen Ihnen einen gesunden Start und Gottes Segen für das neue Jahr!


13.12.2018

Apfelpunsch mit Gewürzen: Unser Rezept für den Winter

Naturtrüber Apfelsaft trifft weihnachtliche Gewürze: ein dampfender Apfelpunsch wärmt und schmeckt einfach köstlich - besonders, wenn es jetzt draußen kälter wird. 

Zutaten:

Zubereitung:

Den naturtrüben Apfelsaft mit Sternanis und Zimtstangen langsam erhitzen, aber nicht kochen lassen. Mit den Gewürzen ca. 10 Minuten ziehen lassen, die Gewürze herausnehmen und den heißen Punsch servieren.


31.10.2018

Besuchen Sie uns auf der Genuss pur in Ludwigsburg

Genial regional

Eine beeindruckende Vielfalt regionaler Spezialitäten erwartet die Besucher. Lernen Sie den unverfälschten Geschmack, die Individualität und Lebendigkeit regionaler Produkte kennen und informieren Sie sich über die Philosophie und Qualitätsmerkmale des Erzeugerbetriebes, abseits der Langeweile und Beliebigkeit industrieller Massenware.

Besucherinformationen zur Genuss pur in Ludwigsburg

Dauer und Öffnungszeiten:
Samstag, 10.11.2018, 12.00 - 22.30 Uhr
Sonntag, 11.11.2018, 11.00 - 18.00 Uhr

Eintrittspreise
Tageskarte pro Person: 15,- €
In diesem Preis ist die Teilnahme an sämtlichen Programmpunkten des jeweiligen Tages, einschl. der Teilnahmen an den Koch-Shows enthalten.

Veranstaltungsort
Forum am Schlosspark
Stuttgarter Straße 33
71638 Ludwigsburg

Weitere Infos unter

www.genuss-pur-on-tour.de/ludwigsburg-10-11-11-11-2018.html


28.09.2018

Bereits über 10.000 Streuobst-Bäume bio-zertifiziert!

Kumpf hat auch in diesem Jahr wieder in ausgewählten Regionen eine Bio-Sammelzertifizierung angeboten, bei der Kumpf die Zertifizierungskosten übernimmt und den Streuobstwiesenbesitzern für ihre Bio-Äpfel einen Mindestpreis (von derzeit 17,00 € pro DZ) garantiert.

In diesem Jahr sind mehr als 100 ha Streuobstwiesen in Möckmühl, Neuenstadt, Buchen, Sulzfeld, Rudersberg und Schorndorf von einer konventionellen auf eine ökologische Bewirtschaftung umgestellt worden. Bis Ende September sind aus diesen Gebieten bereits mehr als 1.000 Tonnen Bio-Äpfel bei den Kumpf-Bio-Sammelstellen angeliefert worden – und die Ernte ist noch nicht zu Ende!

Voraussetzung für die Anerkennung des Streuobstes als Bio-Streuobst ist es, dass die Streuobstwiesen in den letzten 3 Jahren nicht mit Mitteln (z.B. Glyphosat) behandelt wurden, die für die ökologische Produktion nicht zugelassen sind. Dies muss vor Ort von einem Sachverständigen geprüft und bestätigt werden, bevor die Fläche dann auch von der Zertifizierungsstelle nochmals in Augenschein genommen wird.

Wenn auch Sie Interesse an der Bio-Zertifizierung ihres Streuobst haben und mehr dazu wissen wollen: Rufen Sie uns einfach an oder senden Sie uns eine Mail.

Kontaktdaten:
fon 07147-970-253 (Silke Schittenhelm)
mail drwillykumpf@t-online.de


21.09.2018

Keltereien produzieren Apfelsaft auf Hochtouren – alles wird verarbeitet!

Bonn, 19. September 2018. Die Verarbeitung der Streuobsternte 2018 läuft bei den rund 360 Fruchtsaftherstellern bundesweit auf Hochtouren. Nach Aussagen des Verbandes der deutschen Fruchtsaft-Industrie e. V. (VdF) sind die Liefermengen aktuell so hoch, dass die Keltereien vereinzelt an ihre täglichen Verarbeitungskapazitäten stoßen. Dennoch können die Betriebe die gesamte Ernte zu Fruchtsaft verarbeiten, da die über 700 Millionen Liter Lagertanks bundesweit aufgrund der letztjährigen schwachen Ernte vielfach leer sind.

Nach der Veröffentlichung der Ernteschätzung von 1,1 Millionen Tonnen Streuobst im Juli 2018, haben sich die Keltereien bundesweit auf eine turbulente Keltersaison eingestellt. Mitte August – also rund zwei Wochen vor dem üblichen Start der Streuobsternte – waren die ersten Äpfel bereits reif für die Verarbeitung. Aktuell erreicht die Keltersaison ihren Höhepunkt und in vielen Regionen stoßen die Fruchtsafthersteller an ihre täglichen Verarbeitungsgrenzen. Aus diesem Grund können nicht jeden Tag unbegrenzt Äpfel angenommen werden. Dennoch werden nach Aussage des VdF im Laufe der Saison alle Äpfel zu Apfelsaft verarbeitet, denn die bundesweit rund 700 Millionen Liter fassenden Lagertanks sind noch lange nicht gefüllt.

Die Keltereien verarbeiten der Reihe nach die angelieferten Mengen und bitten gegebenenfalls um vorherige Kontaktaufnahme, um die Liefertermine und -mengen so zu koordinieren, dass die Verarbeitungskapazitäten kontinuierlich ausgeschöpft werden können.


04.09.2018

#46pluskocht - voll lecker: Ein tolles Buchprojekt!

Der Verein 46PLUS Down-Syndrom Stuttgart e.V. feiert sein 15-jähriges Bestehen mit einem großem Buchprojekt. 19 prominente Köchinnen und Köche zaubern gemeinsam mit Mädels und Jungs mit Down-Syndrom im Alter von 4 bis 22 Jahren ihre Lieblingsgerichte. Fotografin Conny Wenk setzt Promi-Köche und ihre kleinen und großen Assistenten mit Down-Syndrom gemeinsam in Szene.

Ein tolles Projekt, welches wir gerne mit unserem Saft und Nektar unterstützen.

Übrigens: Jetzt ist „#46pluskocht - voll lecker“ fertig und wird am 9. Oktober 2018 um 18:00 Uhr im Rahmen einer Buchpräsentation im Stuttgarter Rathaus der Öffentlichkeit vorgestellt.

Weitere Infos unter www.46plus.de


08.08.2018

Sehr gute Streuobsternte 2018 erwartet

In diesem Jahr rechnet der Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie e. V. (VdF) mit einer sehr guten Streuobsternte. Nach den soeben abgeschlossenen Fruchtbehangschätzungen werden 1,10 Millionen Tonnen Streuobstäpfel bundesweit erwartet. Die Folgen der momentanen Trockenheit könnten sich allerdings noch signifikant auf die Prognose auswirken, da die Fruchtgröße zurzeit unterdurchschnittlich ist. Sollte das heiße und trockene Wetter weiter anhalten, ist mit einer Reduzierung der Erntemenge zu rechnen, da jeder fehlende Zentimeter im Durchmesser des Apfels den Ertrag um circa 30 Prozent mindern kann.

Quelle: Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie e.V. (VdF)


17.07.2018

Besuchen Sie uns auf den Genusswelten in Böblingen

Die Messe Genusswelten in Böblingen ist die Messe für Genießer. Rund 60 regionale und überregionale Aussteller präsentieren sich auf der Genusswelten Messe Böblingen mit ihren vielfältigen Produkten und Spezialitäten. Neben Wein, Käse, Schokolade, Öle oder Spirituosen aller Art umfasst das Angebotsspektrum der Genussmesse auch verschiedene Fruchtaufstriche, Kräuter und Gewürze, Gebäck, Senfspezialitäten, Ketchup, Sirups und Salze sowie auch Tischdekorationen, Thermomix, Zigarren und vieles mehr. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit verschiedenen Vorträgen, Showküchen und Tastings macht die Genusswelten in Böblingen darüber hinaus zum Zentrum für Genießer.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand (Nummer 47). Genießen Sie unsere neue Sorte Saisonfrisch Erdbeere und lassen Sie sich von unseren Schorlen erfrischen.


04.07.2018

Aperitif "Wilde Beere" - unser Rezept des Monats mit Saisonfrisch Erdbeere

Wilde Beere (alkoholfrei)

Zutaten:

12 cl Kumpf Saisonfrisch Erdbeere

10 cl Tonic Water

2 EL Waldbeeren

Apfelring zur Deko, Eiswürfel

Zubereitung:

3-5 Eiswürfel in ein großes Weinglas geben, Kumpf Saisonfrisch Erdbeere mit den Waldbeeren dazugeben und verrühren, mit Tonic Water auffüllen, Apfelringe an den Rand stecken.


08.06.2018

Saisonfrischer Rhabarber wird zu einem naturtrüben Genuss mit feiner Säure

Seit Ende Mai türmen sich Rhabarber-Berge auf unserem Hof und werden saisonfrisch sofort gewaschen, gehäckselt, gepresst und zu einem naturtrüben Nektar aus Direktsaft abgefüllt. Der Nektar weist einen Rhabarber-Anteil von mindestens 60% auf.

Der Rhabarber für unseren hochwertigen Nektar stammt von regionalen Gemüseanbauern aus Bayern. Die genaue Herkunft des verwendeten Rhabarbers erfahren Sie auf unserer Website saft-mit-herkunft.de. Werfen Sie einen Blick in die Welt der Saftherstellung, verfolgen Sie den Produktionsweg des Rhabarbers vom Waschen, über Pressen, Lagern und Abfüllen bis hin zum Etikettieren.


14.05.2018

Neu und bald erhältlich: Saisonfrisch Erdbeere

Nur für kurze Zeit!

Die Erdbeeren für diesen hochwertigen ­Erdbeer-Nektar stammen von unseren regionalen Obstbauern aus ­Baden-Württemberg. Sie werden saisonfrisch zum besten Zeitpunkt geerntet, im Anschluss gepresst und unfiltriert abgefüllt. Regionale Herkunft sowie garantierte Frische und Natürlichkeit machen diesen Nektar aus Direktsaft zu einem besonderen Geschmackserlebnis. Natürlich laut Gesetz ohne Konservierungs- und Farbstoffe.

Unsere neue Sorte Saisonfrisch Erdbeere erhalten Sie ab Mitte Juli im Lebensmitteleinzelhandel und im Getränkefachmarkt.

Fruchtig & mild und bestens geeignet

  • für alkoholfreie Longdrinks
  • für prickelnde Cocktails
  • für fruchtige Apertifs
  • für leckere Bowlen
  • zum Mixen mit Sekt/Secco
  • für beerige Desserts

Versuchen Sie auch unsere anderen Saisonfrischen: Rhabarber (ab Ende Juni), Kirsche und Johannisbeere (ab Mitte August).


11.04.2018

Rezept des Monats: Apfel-Bowle mit Rhabarber

Sommerzeit – Bowlenzeit: Diese Apfelbowle mit Rhabarbernektar ist Erfrischung pur. Raffinierte Eiswürfel mit Johannisbeeren sind mehr als eine Dekoration. Dieses Bowlenrezept ist ein wunderbares Beispiel für die ganz besondere Note, die man mit Kräutern erreichen kann. Rosmarin, der mit seinem Aroma das gesamte Mittelmeer widerzuspiegeln scheint, fängt die Säuren von Rhabarber und Johannisbeeren ein und verleiht der Bowle damit einen Hauch von Urlaub.

Zutaten für 8 Gläser:
375 g rote Johannisbeeren, 700 ml Kumpf Rhabarber-Nektar, 12 Zweige Rosmarin, 8 Limetten, unbehandelt, 160 g brauner Zucker, 700 ml Kumpf Gold Apfelsaft, 400 ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser

UND SO GEHT'S:

Eiswürfel: Johannisbeeren waschen, von den Stielen streifen und in 3 Eiswürfelbereiter verteilen. Mit Kumpf Rhabarber-Nektar aufgießen und gefrieren lassen.

Bowle: Rosmarin - bis auf 8 kleine Zweige zum Garnieren - von den Stielen streifen und grob schneiden. Limetten heiß waschen, trocknen, achteln und mit Zucker zerdrücken. Rosmarin dazugeben und ebenfalls kurz mörsern. Kumpf Gold Apfelsaft und restlichen Kumpf Rhabarber-Nektar hinein geben, umrühren und alles eine halbe Stunde lang kalt stellen, dann durch ein Sieb passieren. 

Mit den vorbereiteten Eiswürfeln anrichten und mit Mineralwasser im Verhältnis 3 Teile Bowle sowie ein Teil Wasser aufgießen. Mit restlichem Rosmarin garnieren, eiskalt servieren.

TIPP: In der Saison kann man aus frischem Rhabarber eine besondere Garnitur bereiten. Dazu die Enden von 2 dünnen Rhabarberstangen abtrennen und mit einem scharfen Messer die Stangen längs in sehr dünne Streifen schneiden. Diese für etwa eine Stunde in kaltes Wasser legen und später zum Garnieren verwenden.

Quelle: Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie e.V. (FdF)


28.02.2018

Die Vesperkirche Ludwigsburg - mehr als ein Teller Suppe!

Auch in diesem Jahr unterstützen wir die Vesperkirche Ludwigsburg mit 1.500 Litern Kumpf-Saft.
Vom 11. Februar bis 4. März 2018 findet die Vesperkirche in der Friedenskirche in Ludwigsburg statt. Die Vesperkirche ist ein Ort der Begegnung, ein Raum für Gemeinschaftserfahrung. Ganz bewusst sollen sich Menschen aus unterschiedlichen sozialen Milieus angesprochen und eingeladen fühlen:
"Miteinander für Leib und Seele"


05.01.2018

Guter Start in den Tag

Millionen Menschen starten morgens mit einem Glas Orangensaft in den Tag. Sie schwören auf den sonnig-gelben Frische-Kick, der dank eines hohen Vitamin-C-Gehalts die Lebensgeister weckt.

Morgens gilt es, sich zu aktivieren, für den Tag fit zu machen. Sorten mit einem hohen Vitamingehalt eignen sich dafür optimal. Neben Orangensaft sind auch Multivitamin- oder Grapefruitsaft am Morgen in aller Munde. Zur Winter- und Erkältungszeit sind vitaminreiche Säfte zur Stärkung des Immunsystems besonders beliebt.

© Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie e. V. (VdF)

Versuchen Sie doch mal unsere besonders milden und säurearmen Säfte "Sanft wie Seide Orange" und "Sanft wie Seide Multi".


04.12.2017

Apfel-Holunder-Punsch mit Zimt und Sternanis

Selbstgemachter Punsch

Unser Apfel-Holunder-Saft eignet sich besonders gut für einen aromatischen alkoholfreien Punsch - einfach mit einer Zimtstange und Sternanis sanft erhitzen (nicht kochen), 5 Minuten ziehen lassen und genießen. 


09.11.2017

Melden Sie sich jetzt zu unserem neuen Newsletter an und gewinnen Sie ein tolles Design-Notizbuch!

Neu: Unser Newsletter mit vielen interessanten Informationen!

Freuen Sie sich auf Infos und Wissenswertes zum Thema:

  • Saisonale Rezepte & Cocktails
  • Saftherstellung & -kunde
  • Sortiment und neue Produkte
  • Aktuelles aus unserem Betrieb
  • Streuobstwiesen und deren Pflege & Bewirtschaftung
  • Alte Obstsorten

Wir informieren Sie regelmäßig alle 4 bis 6 Wochen, immer dann, wenn es Neues zu berichten gibt.

Unter allen Interessenten verlosen wir 10 Design-Notizbücher "Appeel" aus recycelten Apfelschalen & -kernen 

Melden Sie sich gleich unter dem untenstehenden Link an!

kumpf-saft.de/newsletter


20.10.2017

Besuchen Sie uns am 4. und 5. November auf der Kulinarika in Ludwigsburg

 

Die Messe für Freunde des guten Geschmacks, von Produktion über Zubereitung, Ausstattung bis hin zum Verzehr:

Ein ganzes Wochenende lang können sich Privat- und Fachbesucher in einer ansprechenden, modernen Location auf eine kulinarische Reise voller regionaler und überregionaler Köstlichkeiten begeben.

Die Veranstaltung findet am Samstag von 12.00 – 20.00 Uhr und am Sonntag von 12.00-18.00 Uhr statt.


13.09.2017

Europas Obst- und Gemüsemuffel: Schon 1 kleines Glas Fruchtsaft am Tag hilft!

 Ein Großteil der Europäer nimmt nur etwa die Hälfte der empfohlenen Tagesmenge an Obst und Gemüse zu sich. Schon ein kleines Glas Fruchtsaft am Tag könnte den Obst- und Gemüseverzehr der europäischen Bevölkerung um 51 % und somit in Richtung der empfohlenen Tagesmenge steigern. Das geht aus einem aktuellen Bericht der europaweiten Informationsinitiative Fruit Juice Matters (FJM) hervor, der landesspezifische Ernährungsleitfäden und die tatsächlichen Verbrauchsdaten miteinander vergleicht.

Quelle: Verband der deutcshen Fruchtsaftindustrie e.V.


07.08.2017

Die diesjährigen Ernteaussichten

Die frühe Obstblüte verbunden mit den späten Nachtfrösten im April prägen die Obstsaison 2017. Nach der vom Verband der deutschen Fruchtsaftindustrie durchgeführten „Bavendorfschen Fruchtbehangschätzung“ kann in Deutschland nur mit einer Menge von 250.000 Tonnen Streuobstäpfel und somit rund einem Drittel der Vorjahresmenge gerechnet werden. Dies ist die niedrigste Ernteerwartung seit 1995.

Neben den witterungsbedingten Einflüssen erschwert die Alternanz, die sich abwechselnden guten und schwachen Erntejahre, 2017 die Aussichten auf eine gute Ernte. In Baden-Württemberg haben die Schätzungen in vielen Regionen sogar nur 10-20% der Vorjahresmenge ergeben. 


02.06.2017

Regionale Herkunft: Unsere Elopak im neuen Design!

Bei der Gestaltung wurden die individuellen Eigenheiten der Produkte stärker in Szene gesetzt. Die beiden Siegel "Qualitätszeichen Baden-Württemberg" und "Markenqualität Baden-Württemberg" rücken stärker in den Fokus und die Früchte erhalten eine sehr natürliche Darstellung.

Aber sehen Sie selbst:


29.03.2017

Kennen Sie schon die Ernst-Kumpf-Route der NABU Früchtchen-Tour?

Mit der FRÜCHTCHEN TOUR hat der NABU Kreisverband Ludwigsburg ein mehrjähriges Aktionsprogramm rund um die Streuobstwiesen gestartet. Eingeladen sind alle, die Lust am Erleben mit und in der Natur haben.

Die Etappe Nr. 3 - die ERNST KUMPF-ROTE - führt auf 29 km von Ludwigsburg bis Bietigheim auf den Spuren des Fruchtsaftpioniers.

Entlang des Weges entfaltet sich eine bunte Palette von Mitmach-Angeboten: von kulturellen Veranstaltungen zur Geschichte der Streuobstwiesen bis zu Mostfesten und Schnittkursen für Hobbygärtner. Hier ist für alle Interessen und sämtliche Sinne etwas geboten!


24.02.2017

Vesperkirche Ludwigsburg mit Kumpf Fruchtsaft

Auch in diesem Jahr sponsern wir die 8. Ludwigsburger Vesperkirche vom 12. Februar bis 5. März 2017 mit unseren Fruchtsäften.

In der Friedenskirche werden in diesen 3 Wochen täglich ca. 500 Essen ausgegeben. Ganz bewusst sollen sich Menschen aus unterschiedlichen sozialen Milieus angesprochen und eingeladen fühlen: "Miteinander für Leib und Seele".

Eine tolle Aktion, die wir sehr gerne unterstützen!


15.12.2016

Cranberry-Weihnachtspunsch: Ein Rezept für kalte Tage!

Dieser Weihnachtspunsch wärmt und schmeckt köstlich zur Weihnachtszeit.

Zutaten für 6 bis 8 Gläser:

  • 100 g getrocknete Cranberrys
  • 100 ml brauner Rum
  • 2 unbehandelte Orangen
  • 500 ml Rotwein
  • 750 ml KUMPF Cranberry-Nektar
  • 2 Zimtstangen
  • 4 Sternanis
  • Grümmelkandis nach Bedarf

Zubereitung:

Cranberrys mit Rum beträufeln und ca. 1 Stunde ziehen lassen. Die Orangen heiß abwaschen und in Scheiben schneiden. Alle Zutaten langsam erhitzen, aber nicht kochen lassen, damit Duft und Geschmack der Früchte erhalten bleiben und der Alkohol nicht verfliegt. Nach Geschmack mit Kandis süßen.

Wir wünschen Ihnen besinnliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Start in ein glückliches und gesundes Neues Jahr!


06.12.2016

Wir haben als erster Fruchtsafthersteller die WIN-Charta des Landes Baden-Württemberg unterzeichnet!

Kumpf Fruchtsaft verpflichtet sich durch die Unterzeichnung der WIN-Charta zu nachhaltigem Wirtschaften

Wir bekennen uns zu unserer sozialen, ökologischen und ökonomischen Verantwortung nicht nur für diese, sondern auch für zukünftige Generationen.

Was ist die WIN-Charta?

Die WIN-Charta wurde als Modul für nachhaltig wirtschaftende Unternehmen im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie des Landes Baden-Württemberg entwickelt und basiert auf Selbstverpflichtung, Eigeninitiative und Außenkommunikation.

Die inhaltlichen Schwerpunkte der Leitsätze

Die WIN-Charta besteht aus zwölf Leitsätzen, die

  • gemeinsame Grundwerte formulieren,

  • inhaltlich die drei Säulen der Nachhaltigkeit (Ökonomie, Ökologie, Soziales) abdecken,

  • die Identifikation nachhaltigkeitsrelevanter Strategien und Ansatzpunkte ermöglichen,

  • Orientierungspunkte für die Umsetzung im regionalen und lokalen Kontext darstellen.


04.08.2016

Bitte vormerken: "Vom Apfel zum Saft" - Tag der offenen Tür bei Kumpf Fruchtsaft am Samstag, 17. September 2016

»Besuch Deinen Saftladen!« Unter diesem Motto lädt die Fruchtsaftbranche erstmals am gemeinsamen »Tag der offenen Tür« alle Interessierten ein, einen Blick hinter die Kulissen der Fruchtsaftherstellung zu werfen.

Save the date: Samstag, 17. September 2016, von 10 bis 17 Uhr, bei Kumpf Fruchtsaft GmbH & Co. KG, Industriestraße 22, 71706 Markgröningen-Unterriexingen

Freuen Sie sich auf:

Betriebsführungen

Streuobstwieseninfos

frisch gepressten Apfelsaft

Natur-Erlebnis-Aktivitäten, Spiele und Bastelaktionen für Kinder

Musikalische Unterhaltung mit dem Musikverein Unterriexingen und der Band »La Passione«

Verkostung unserer bunten Saftvielfalt

Secco aus dem kultigen Piaggio

Kaffee & Kuchen vom TSV Unterriexingen

Bauernhofeis, Cocktails & Kinder-Saftbar

Grillspezialitäten und Maultaschen to go und vieles mehr...


03.08.2016

Schäferlauf in Markgröningen am 27. und 28. August 2016

Besuchen Sie Kumpf auf dem Schäferlauf in Markgröningen

Am 27. und 28. August von 10.00 bis 19.00 Uhr können Sie uns im Innenhof des Helene-Lange-Gymnasiums (Handwerkermarkt) besuchen. Geniessen Sie frisch gepressten Apfelsaft oder verkosten Sie unsere neuesten Geschmackskompositionen und unseren fruchtig-prickelnden Secco aus heimischem Streuobst mit einem Hauch von Johannisbeere.


02.08.2016

Besuchen Sie uns auf dem Erzeugermarkt des SWR1 Pfännle in Esslingen am Sonntag, 18. September 2016

Zum 19. Mal geht SWR1 Pfännle auf die Reise und macht am 18.9.2016 Halt in Esslingen.

SWR1 Pfännle bietet die sicherlich aufregendste Speisekarte aller Straßenfeste und Gastro-Events im Ländle. Radikal regional: Es kommt nur auf den Teller und ins Glas, was in der Region angebaut, erzeugt oder gezüchtet wird.

Leckeres für daheim: Vielfältige Bauern- und Erzeugermärkte laden zum Bummeln, Probieren und Einkaufen ein. Der Mix macht's - zwischen den regionalen Küchenhits spielt die SWR1 Band die größten Hits aller Zeiten!

Besuchen Sie uns auf dem Erzguermarkt und erleben Sie wie aus Streuobst-Äpfeln frisch gepresster Saft entsteht. Verkosten Sie unseren Erntefrischen Apfelsaft, unsere Apfelschorle, die beiden Saisonfrischen Kirsche und Johannisbeere, Schwäbisch Rosé, Schwäbischen Most, Birnensaft und unseren Bio-Apfelsaft.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Sonntag, 18. September 2016, 11 bis 18 Uhr, Eintritt frei.

01.08.2016

Saftherstellung in der KinderSpielStadt "Stutengarten"

www.saft-mit-herkunft.de
Kumpf zeigt den Bürgern von Stutengarten wie man leckeren Saft macht!
In der KinderSpielStadt sind viele fleißige Bürger tätig:

Es wird Apfelsaft gepresst 
an der Saftbar entstehen feinste, selbstkreierte Cocktails und Mischgetränke.

Unter "Woher kommt mein Saft" erfahren Sie mehr.


19.07.2016

Die ersten Kirschen für unseren "Saisonfrischen" sind eingetroffen!

Die ersten Kirschen von unseren regionalen Obstbauern aus Schwaigern-Stetten und Lehrensteinsfeld in Baden-Württemberg werden seit dieser Woche zu unserem hochwertigen "Saisonfrisch 2016" Kirsch-Nektar verarbeitet. Die Kirschen werden saisonfrisch zum besten Zeitpunkt geerntet und direkt im Anschluss bei uns gepresst und abgefüllt.

Freuen Sie sich auf ein besonderes Geschmackserlebnis!


13.07.2016

Wir freuen uns über den Mittelstandspreis "SOZIAL ENGAGIERT 2016" für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg


24.04.2015

Nährstoffe aus Orangensaft werden besser vom Körper aufgenommen als aus der Frucht

Zu diesem Ergebnis kamen Wissenschaftler der Universität Hohenheim und widersprechen damit der Ansicht einiger Kritiker, die Orangensaft aufgrund des Zuckergehaltes für ungesund einschätzen.

Die Studie zeigt, dass der Körper die Nährstoffe aus dem Saft besser aufnehmen kann als aus der Frucht selbst. Die Freisetzung der Carotinoide, die als Provitamin-A eine wichtige Rolle im menschlichen Körper spielen, stieg von 11% in der Frucht auf bis zu 40% im pasteurisierten Saft. „Die Inhaltstoffe im Saft werden bei der Pasteurisierung besser freigesetzt als beim Verzehr der ganzen Frucht und können so vom Körper besser aufgenommen und verstoffwechselt werden“  so das Fazit von Doktorand Julian Aschoff.

Frischsaft, Direktsaft oder Saft aus Konzentrat sind maßvoll konsumiert gesund und zu empfehlen. „Da der Obst- und Gemüseverzehr in Deutschland weit unter den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung liegt, kann der Konsum von Orangensaft zu einer gesunden Ernährung beitragen“, so Prof. Dr. Dr. Reinhold Carle.

Von Nektar rät der Experte der Universität Hohenheim ab, da er zur Hälfte mit Wasser gemischt und dann mit Zucker angereichert wird, Orangennektar enthält somit nur die Hälfte der Vitamine. Nektare haben nur dann eine Berechtigung, wenn 100%-Säfte aufgrund des hohen Säuregehaltes der Frucht (z.B. Johannisbeere) oder ihrer Zähflüssigkeit (z.B. Banane) als solche nicht genießbar sind.

Quelle: Universität Hohenheim, Pressemitteilung vom 23.3.2015

.

Haben Sie die Oangensäfte von Kumpf schon probiert?

Gold Orangensaft 100% Frucht: www.kumpf-saft.de/unser-sortiment/zitrus-fruechte/orangensaft

Mediterran Premium Orangensaft 100% Direktsaft: www.kumpf-saft.de/unser-sortiment/zitrus-fruechte/mediterraner-orangensaft

Sanft wie Seide Orange 100% Frucht: www.kumpf-saft.de/unser-sortiment/milde-fruechte/sanft-wie-seide-orange

Orangensaft do Brasil 100% Direktsaft: www.kumpf-saft.de/unser-sortiment/zitrus-fruechte/orangensaft-do-brasil


11.03.2015

Nachhaltig sauber - mit Ökostrom.